FAIRHOME startet jetzt auch in Krefeld

Nach dem erfolgreichen Start in Mönchengladbach und Gelsenkirchen verwirklicht die zur DORNIEDEN Gruppe gehörende FAIRHOME GmbH jetzt in Krefeld ihr nächstes Projekt. Der Name ist dabei Programm: FAIRHOME fokussiert den Geschosswohnungsbau und schafft mit einer optimierten Planung und standardisierten Wohnungstypen „fairen“ und damit bezahlbaren Wohnraum für alle. An der Bruckerschen Straße in Krefeld-Hüls baut der Projektentwickler ein viergeschossiges Mehrfamilienhaus mit 28 Eigentumswohnungen und Tiefgarage. Derzeit laufen die Erschließungsarbeiten. Baubeginn soll im Sommer sein, die voraussichtliche Fertigstellung ist für Ende 2018 vorgesehen.
Der Geschosswohnungsbau gewinnt an Bedeutung. Die DORNIEDEN Gruppe hat auf den steigenden Bedarf reagiert und im vergangenen Jahr mit der Gründung von FAIRHOME neue Voraussetzungen geschaffen. „Mit unserem Angebot wollen wir ein Stück Sicherheit für das Alter schaffen. Mit FAIRHOME ist man nun dem Traum ganz nahe, nie mehr Miete zahlen zu müssen und trotzdem qualitativ gut wohnen zu können“, fasst Geschäftsführer Martin Dornieden die Unternehmensphilosophie zusammen. Die ersten zwei FAIRHOME-Projekte in Mönchengladbach, auch Stammsitz des Unternehmens, und in Gelsenkirchen befinden sich bereits in der Bauphase. An der Rheinischen Straße 60 in Gelsenkirchen wurden jetzt auch die ersten Musterwohnungen eingerichtet, die jeweils dienstags von 16 bis 18 Uhr sowie sonntags von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr besichtigt werden können.


Staffelgeschoss mit Dachterrassen
Das Mehrfamilienhaus an der Bruckerschen Straße hat eine Gesamtwohnfläche von rund 1.900 Quadratmetern und bietet Wohnflächen von ca. 54 bis 95 Quadratmetern an. Die Architektur des Wohnhauses ist zeitlos modern. Prägende Elemente sind die luftigen Balkone, die helle Hausfassade und ein zurückspringendes, sandsteinfarbenes Staffelgeschoss mit modernem Flachdach. Die Dachterrassen des Staffelgeschosses bieten mit bis zu 31 Quadratmetern viel Freiraum. Das Auto kann in der hauseigenen Tiefgarage abgestellt werden. Das Gebäude wird als KfW-Effizienzhaus 55 errichtet.


Stringenter Planungsprozess
Das FAIRHOME-Prinzip stützt sich auf einen stringenten Planungsprozess, den Mengeneinkauf in der Gruppe, eine serielle Produktion, kurze Bauzeiten sowie eine effiziente und gut strukturierte Prozessstruktur. „Damit erzielen wir ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis. Die Kostenvorteile geben wir an unsere Kunden weiter“, betont Martin Dornieden. Der Einstiegspreis für eine Zwei-Zimmerwohnung mit 55 Quadratmeter Wohnfläche liegt bei 126.500 Euro. FAIRHOME profitiert außerdem vom Knowhow der Gruppe. Mit der DORNIEDEN Generalbau GmbH und der VISTA Reihenhaus GmbH gehören zwei Unternehmen dazu, die in Krefeld bereits erfolgreich tätig waren. Zuletzt wurde in Krefeld-Lehmheide ein Wohnquartier fertiggestellt.

Zurück