Mitarbeiter erhalten 65.000 Euro Spendenbudget

 

In einer einzigartigen Aktion startet die DORNIEDEN Gruppe aus Mönchengladbach einen ungewöhnlichen und innovativen Spendenmarathon und fördert damit nachhaltiges soziales Engagement: Jeder einzelne Mitarbeiter erhält ein Budget von 500 Euro – zur freien Verfügung als Spende an eine Organisation seiner Wahl. 

Die Mönchengladbacher Unternehmensgruppe DORNIEDEN ist in NRW und darüber hinaus bekannt für ihre innovativen Bauprojekte und Lösungen u.a. für bezahlbares Wohnen – und zeigt sich nun gleichermaßen innovativ bei den Themen Verantwortung und Spendenbereitschaft: Mit einer großzügigen Entscheidung überrascht die vierköpfige Geschäftsleitung des Projektentwicklers nicht nur die eigenen Mitarbeiter, sondern auch wohltätige Organisationen. Diese können sich nun auf zahlreiche Spenden im Gesamtwert von 65.000 Euro freuen.

Der speziell freigestellte Spendentopf wird den rund 130 Beschäftigten der DORNIEDEN Gruppe zur Verfügung gestellt, um individuelle Projekte, Einrichtungen und Institutionen unterstützen zu können. Jeder Mitarbeiter erhält dazu ein Budget von 500 Euro, das er an eine Organisation seiner Wahl spenden kann.

„Wir können gemeinsam viel mehr bewegen – und wollen daher alle unsere Mitarbeiter unterstützen, soziales Engagement zu zeigen. Wir fördern so nicht nur die Organisationen, die das Geld erhalten – sondern auch unsere Beschäftigten, indem wir die Verantwortung in ihre eigenen Hände legen! “ bekräftigt DORNIEDEN Geschäftsführer Peter Veiks.

Viel Geben – viel Bewegen

Die großzügige Geste stößt bei den Mitarbeitern auf hohe Resonanz und regt an, sich Gedanken zu machen, welche Projekte auf diese Weise unterstützt und gefördert werden können. Schon haben sich erste Interessengruppen im Unternehmen gebildet, die sich in ihren Pausen gegenseitig über Ihre Ideen austauschen. Jetzt kommt es auf jeden einzelnen an, was mit den Spendengeldern geschieht: Von einer Spende an eine lokale KiTa oder ein Pflegeheim, über konzertierte Spendensammlungen für größere Projekte ist alles möglich.

DORNIEDEN zeigt Verantwortung

„Soziales Engagement und Zusammenhalt sind für uns eine Herzensangelegenheit“ sagt Peter Veiks. Daher unterstützt die Unternehmensgruppe aus Mönchengladbach auch das Umfeld seiner Projekte – in Gelsenkirchen beispielsweise den Verein „Schalke hilft“. Dieser bietet schnelle, unbürokratische und direkte Hilfe für Menschen aus Gelsenkirchen, dem Ruhrgebiet und den angrenzenden Regionen.

Auch über die Landesgrenzen hinaus zeigt das mittelständische Unternehmen soziales Engagement: Fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DORNIEDEN Gruppe waren am sogenannten „Big Build“ in Vietnam beteiligt. In Kooperation mit dem BFW Bundesverband und Habitat for Humanity wurden Ende 2018 in der Provinz Dong Thap eine Woche lang zwei Häuser für hilfsbedürftige Menschen gebaut.

Zurück